November18

Favicon in WordPress einbinden

Immer mehr Websites verwenden heute ein Favicon, diese winzige Grafik in der Adresszeile des Browsers, links neben der URL. Dabei ist das kleine Symbol nicht nur als reine Deko zu verstehen, sondern ist fast schon eine Art von Logo und sehr praktisch für User, die oft und gern gleich eine ganze Reihe von Browser-Tabs offen haben. Mit Hilfe von einem Favicon ist es nämlich ein Leichtes, gezielt auf eine bestimmte Seite zu kommen, ohne sich durch die ganzen geöffneten Tabs durchklicken zu müssen. Man sieht also – diese Mini-Bilder dienen nicht nur der Imagepflege, sondern haben durchaus ihren praktischen Nutzen. An dieser Stelle soll nun erklärt werden, wie man so ein Favicon in WordPress einbinden kann.

Zunächst muss eine geeignete Grafik her. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder man holt sich ein bereits vorgefertigtes Favicon bei einem der Anbieter im Internet. Oder aber man nimmt bzw. erstellt selbst ein Bild und lässt es durch einen entsprechenden Generator in ein Favicon umwandeln. Sowohl für das eine, als auch das andere gibt es übrigens kostenlose Angebote im Netz. Wichtig ist, dass die Grafik 16×16 Pixel klein ist, im Dateiformat .ico gespeichert wird und vorsichtshalber am besten auch favicon.ico heißt.

Als nächstes muss die Datei hochgeladen werden – hierfür bietet WordPress ja eine komfortable Möglichkeit via Mediathek – einfach Datei hinzufügen. Nachdem sich das Favicon nun im WP-Verzeichnis befindet, muss es nur noch richtig eingebaut werden. Dies geschieht in der Datei header.php, irgendwo zwischen <head> und </head> und zwar durch folgenden Eintrag:

<link rel="shortcut icon" href="http://www.diewebsite.de/pfad-zum/favicon.ico" />

Wurde der Weg über die Mediathek gewählt, dann steht hier als URL in aller Regel:

/wp-content/uploads/entsprechendesJahr/Monat/favicon.ico

Die header.php lässt sich übrigens im Admin-Bereich unter Design – Editor – Kopfzeile (header.php) bearbeiten. Unter Umständen kann es passieren, dass das Favicon nicht sofort angezeigt wird. Dann hilft es, den Browser neu zu starten oder es muss gar der Browser-Cache geleert werden.

Tags: ,

Posted by admin under Bloggen

4 Responses to “Favicon in WordPress einbinden”

  1. Hannes (1 comments) Says:

    Hi,

    da fehlt wohl was in deinem Text. Vielleicht solltest deinen Lesern verraten, an welcher Stelle genau der Eintrag in der header hin muss. *g*

  2. admin (6 comments) Says:

    Hallo Hannes,

    ups, Du hast recht… Habe es gerade vervollständigt. Normalerweise prüfe ich die Beiträge, bevor sie online gehen. Aber manchmal übersieht man trotzdem noch was. Auf jeden Fall danke Dir für den Hinweis!

  3. Kira Nolte (1 comments) Says:

    Hallihallo
    Ich habe mal eine Frage und zwar, ich hbae mir für meinen wordpress Blog das Theme Purple Pastels 6.14 von Mel Pedley ausgesucht was ich hier runtergeladen habe
    http://wordpress.org/extend/themes/purple-pastels
    jetzt wollte ich mein Favicon wie von dir beschrieben in den header einbauen aber ich finde da keine Zeilen zu..im Editor steht nur so kam wie wer den entworfen hat und sowas und wenn ich auf Kopfzeile gehe kann ich ein neues Bild für den Header aussuchen aber keinen Favicon einbinden…was habe ich sonst für eine Möglichkeit Wel ich absolut nicht weiterkomm…
    würd mich freuen wenn du mir helfen könntest

  4. admin (6 comments) Says:

    Hallo Kira,

    also bei diesem Theme hast Du ja, wenn Du eingeloggst bist, den Link zu “admin” und dann klickst Du auf “Dashboard”. Dann klickst Du wiederum unter “Design” auf “Editor” und hast dann bei der Auflistung von Templates auch “Kopfzeile” (header.php). Diese musst Du entsprechend editieren, also noch vor den Eintrag hinzufügen, wie oben im Blogbeitrag beschrieben. Und dann natürlich noch die Grafik hochladen, geht ganz einfach über die Mediathek – Datei hinzufügen.
    Nun sollte auch das Favicon erscheinen! :-)

Leave a Reply

?>