April01

Handys durch Zusatz-Funktionen vielseitig einsetzbar

Gibt man den Begriff Handy in die Suchmaschine ein, so bekommt man mehr als eine halbe Milliarde Treffer präsentiert. Das sagt doch wohl schon so einiges aus über die Bedeutung der Mobiltelefone. Dabei muss man sich vor Augen halten, dass diese Bezeichnung nur in Deutschland gebräuchlich ist. Nur zur Untermauerung: die Bildersuche ergibt weit über 300 Millionen Ergebnisse, dabei stellen die Abbildungen alle möglichen Handy-Modelle dar. Vergleicht man die einzelnen miteinander, so ist doch die Vielfalt verblüffend. Das hängt nicht zuletzt mit der rasanten technischen Entwicklung zusammen, die sich in den letzten 20 Jahren in diesem Bereich vollzogen hat. Nimmt man ein Gerät, das im Jahre 2012 hergestellt wurde und vergleicht es mit einem etwa aus dem Jahr 2000, so stellt man doch frappierende Unterschiede fest. Diese betreffen zum einen das Aussehen, aber sicher noch mehr die Funktionalität.

Hierbei ist zwar das Telefonieren die am meisten genutzte Funktion. Doch ein Handy von heute, sei es noch so ein einfaches und Mobiltelefongünstiges Gerät, ist standardmäßig mit weitaus mehr Funktionen ausgestattet. Hier ist zum einen das Versenden von SMS-Nachrichten zu nennen, welches neben den Telefonaten laut Umfragen am häufigsten Verwendung findet. Moderne Mobiltelefone werden jedoch längst nicht mehr nur für die Telekommunikation gebraucht. Nicht selten ersetzen sie sogar andere Geräte. Statt zum Beispiel immer eine Kamera bei sich zu tragen, nur für den Fall, dass man sich eventuell spontan entschließt, ein Foto zu schießen, ist es doch viel praktischer über ein Handy mit Kamera-Funktion zu verfügen. Besonders günstig wenn man auf Reisen ist ferner der eingebaute Wecker – die Anschaffung eines Reiseweckers erübrigt sich damit.

All dies sind Zusatz-Funktionen, die keine Spielerei, sondern durchaus sinnvoll sind. Dies trifft ebenso auf die eine oder andere Handy-App zu, etwa Fahrplan DE – eine App, mit der sich Zugverbindungen schnell abfragen lassen. Als sehr hilfreich könnte sich nicht zuletzt die Applikation Helvetia erweisen, die für Notfallsituationen vorgesehen ist. Was diese Handy-App im Einzelnen leistet kann man auf der folgenden Website erfahren: http://www.online-handys-kaufen.de/. Aber nicht nur diese Infos bietet die genannte Internetseite. Als Schwerpunkte sind etwa Handyhersteller oder die in Deutschland vertretenen Netzbetreiber zu nennen.

Tags: ,

Posted by admin under Technik

Leave a Reply

?>