Mai25

Wenn man in den USA nach einem Handy fragt…

Versteht ein englischsprachiger Muttersprachler, was ein Deutscher mit einem Handy meint? Wird er bei der Frage: Can I have your handy number? prompt seine Mobilfunk-Nummer rausrücken oder nur verständnislos dreinblicken? Es wäre schon recht reizvoll, dieses mal auszutesten und ein unbeteiligter Zuschauer könnte womöglich seine wahre Freude an solch einem Dialog bekommen. ;-) Die Wahrscheinlichkeit ist nämlich recht groß, dass der zweite Fall eintritt und eine so gestellte Frage bei dem Briten oder Ami tiefe Stirnrunzeln verursacht. Denn so englisch auch Handy klingen mag – es ist quasi eine deutsche Erfindung oder genauer gesagt, glaubt man der Anekdote, aus dem Schwäbischen.handy
Natürlich stammt das Wort Handy an sich aus dem Englischen, doch die Bedeutungen haben mit einem Mobiltelefon nichts zu tun. Es steht unter anderem für bequem, passend, griffbereit, handlich und daraus könnte dann die deutsche Bezeichnung abgeleitet worden sein: ein Telefon, das stets griffbereit ist und schnell in die Hand genommen werden kann. Auch gibt es zwar den Begriff handyman, doch darunter ist weder ein Handyverkäufer, noch ein Handy-Freak zu verstehen oder überhaupt niemand, der per se etwas mit moderner Kommunikationstechnik zu tun hat. Hiermit ist eher so etwas wie ein Hausmeister gemeint oder einfach jemand, der handwerklich sozusagen alles im Griff hat.

Für das Handy selbst wird im anglo-sächsischen Sprachraum mobile phone oder kurz mobile verwendet; zuweilen auch cell phone oder hand phone, womit man dem deutschen Begriff Handy schon mal näher kommt. Die Missverständnisse zwischen einem englischsprachigen Menschen und einem Deutschen dürften diesbezüglich trotzdem bestehen bleiben. Einfach mal den Test machen, wenn es sich ergibt! ;-)

Tags: , , ,

Posted by admin under Technik

Leave a Reply

?>